Ich hatte einen Traum

Ich habe geträumt,

dass ich den Umständen in meinem Leben hilflos und machtlos ausgesetzt war.

Ich träumte,

dass es Menschen gibt,

die ihre eigenen Grenzen und die Grenzen anderer nicht respektieren.

In diesem Traum war das Leben sehr hektisch und laut.

Es gab eine Hierachie in der jede Person ihre festgelegten Rechte,

Befugnisse und Zuständigkeiten erhielt.

Alles wurde bewertet in "gut" oder "schlecht" .

In diesem Traum hielten die meisten von uns ihr Herz verschlossen.

Die Angst vor Bewertung und / oder Ablehnung war zu groß.

Wir alle waren deshalb von einer unstillbaren Sehnsucht in unseren Herzen getrieben.

Wir haben versucht uns davon abzulenken- jeder auf seine eigene Art und Weise.

Manche Menschen waren regelrecht süchtig nach bestimmten Sachen,

Konsumgütern, Substanzen oder Aktivitäten.

Wir alle bewegten uns in einem bestimmten Rhythmus,

der uns über eine lange Zeit hinweg anerzogen wurde.

Wenn du diese anerzogenen Muster und Regeln befolgt hast,

gab es für manche von uns Anerkennung.

Diese  Anerkennung tat unserem Herzen so unendlich gut,

dass wir stetig bemüht waren, alles genauso umzusetzen, wie es gewünscht war.

Manche von uns bekamen diese Anerkennung nicht.

Diese Menschen versuchten noch mehr als alle anderen, alles "richtig" zu tun.

Dabei fingen sie an, sich zu verurteilen,

glaubten dass irgendetwas an ihnen "falsch" sein muss.

Als Erwachsener bekam man dann, je nach Anpassungsgrad, ein weiteres "Geschenk":

Der persönliche Wirkungsraum wurde vergrößert,

man erhielt mehr Ressourcen und fürs schreiende Herz ein Pflaster.

Aber das schrecklichste war, sie nannten es "Freiheit".

So dachten alle anderen Menschen, es wäre erstrebenswert sich noch mehr anzustrengen,

sich noch mehr anzupassen, um diese Freiheit zu erreichen.

Das Leben war zeitlich fest getaktet. Alles wurde geplant und vorhersehbar.

Die Herzen vieler Menschen waren versteinert,-

zu viele Herzenswünsche blieben ungehört, und somit unerfüllt..

Ich habe in diesem Traum vielen Menschen zugehört, ihre Meinungen und Ansichten zur Kenntnis genommen.

Ich wollte sie in ihren Herzen berühren, um sie zu erinnern,

was sie vergessen hatten.

Leider habe auch ich "ihnen" irgendwann geglaubt, dass diese Art zu Leben die richtige ist.

Sie haben mir gesagt, wo mein Platz im Leben ist, was ich kann und was ich nicht kann,

wer ich bin und was ich alles zu tun und zu lassen habe.

Sie haben mir erzählt dass Träume,

Träume sind, und ich endlich "ihre" Realität sehen muss.

Ich habe geglaubt, dass viele Menschen größer, schlauer, reicher und prädestinierter sind als ich,

und ich hätte nichts besseres verdient.

Ich habe an meine eigene Ohnmacht geglaubt.

Es war ein Albtraum.

Als ich begann mein Herz wieder zu achten und zu fühlen, brachte das unsagbar viel Schmerz mit sich.

Alles was ich mir selbst verweigert hatte, alles was ich mir selbst und somit anderen angetan hatte,

wollte plötzlich gefühlt werden.

Als der letzte Schmerz gefühlt war, bin ich aufgewacht...!



Ich vermag eure angelegten Fesseln zu sprengen!

Ich vermag eure angelegten Fesseln zu sprengen,

eure Blicke zu lesen, und euren Mund zum Schweigen zu bringen.

Keine Schublade ist groß genug, in der ihr euer Bild von mir begraben könntet...

Kein Gedanke weit genug, um mein Wesen zu erfassen.

Ich bin nicht länger bereit, euch zu zeigen, wie groß und machtvoll ihr seit,

indem ich mich selbst ganz klein mache.

Ich bin nicht länger bereit zu versuchen, euch Dinge begreiflich zu machen,

deren Wirklichkeit für euch niemals Wirklichkeit sein wird.

Ich bin nicht länger bereit, von eurem Unglauben, meinen Glauben vernichten zu lassen.

Ich bin, der ich bin 

,und ich vermag eure angelegten Fesseln zu sprengen !!!

A.R.04.11.08


Nur eine Frage

Hast du Lust zu spielen?

Ich erkläre dir kurz wie das Spiel funktioniert.

Zuerst musst du entscheiden welche Geschichte du gerne spielen möchtest.

Soll es ein Abenteuer sein?

Eine Liebesgeschichte?

Ein Krimi vielleicht?

Ein Märchen wie aus 1001 Nacht?

Du könntest dich auch für ein Drama entscheiden, oder vielleicht von allem ein wenig?

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und keine Grenzen.

Überlege dir ganz in Ruhe, worauf du Lust hast.

Als nächstes entscheide dich, mit welcher Figur du spielen möchtest.

Soll diese Figur männlich oder weiblich geprägt sein?

Wie genau soll dein Avatar sein?

Wir können Talente und Fähigkeiten festlegen, Stärken und Schwächen.

Um das Erlernen neuer Fähigkeiten sicherzustellen,

wird in jedem Spiel ein Handicap festgelegt.

Jetzt legen wir noch die Charaktereigenschaften fest.

In diesem Spiel haben wir unendlich viele Charaktere zur Auswahl.

Überlege dir genau, wie dein Avatar sein soll!

Nachdem das jetzt alles geklärt ist, muss ich dir sagen, dass es in diesem Spiel nicht um das Gewinnen oder das Verlieren geht.

Du kannst weder das Eine, noch das Andere.

Es geht einzig um deine Erfahrung.

Du kannst allerdings Erkenntnis sammeln.

Wenn du Erkenntnis sammelst, wird sich dein Spielfeld vergrößern, und du kannst ein neues Level erreichen.

Aber...

jedes neue Level bringt wieder neue Herausforderungen.

Du fragst dich vielleicht was es für einen Sinn machen soll, dieses Spiel zu spielen.

Nun ja..

es ist ein Spiel.

Das beste Spiel was du jemals spielen wirst.

Du kannst es so oft spielen wie du möchtest, und es wird nie langweilig sein.

Allerdings gibt es wie in jedem Spiel Regeln.

Die wichtigste lautet:

Vergesse nie, dass es ein Spiel ist!!!

Solltest du es dennoch vergessen, könnte es dir manchmal sehr grausam und schwer erscheinen.

Du würdest dann vieles nicht verstehen, und dein Avatar wüsste nicht mehr was er tun soll.

Ohne das Bewusste steuern deines Avatars, wird er zum Spielball deiner Mitspieler.

Er geht verloren in der Illusion des Spieles, und du beginnst dich mit ihm zu identifizieren.

Aber keine Angst ...der Film läuft trotzdem weiter.

Du kannst also gar nicht darin steckenbleiben oder verloren gehen.

Es gibt, ganz gleich welchen Film du auch gewählt hast, immer Mitspieler die dich erinnern.

Sie sind die Meister.

Sie sind es, die dieses Spiel schon so oft gespielt haben, dass es ihnen nicht mehr möglich ist zu vergessen.

Du musst die "Erinnerer" nicht suchen, sie sind an deiner Seite, wenn die Zeit des Erwachens gekommen ist.

So..da wir nun alles geklärt haben, wollen wir gemeinsam schauen,

welche Geschichte mit welchem Avatar für dich am Besten geeignet ist.


Free Download!

Hintergrund Bild für dein Handy

IMG 1693675625996
Bild – 1,1 MB 118 Downloads

Ich hoffe ich konnte dich inspirieren, dir vielleicht sogar eine neue Perspektive schenken. 

Ich freue mich über deinen Energieausgleich, um die Homepage weiter auszubauen und zu erhalten.